Zweimal 70 bei Ehepaar Böttcher in Jüterbog

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Zweimal 70 bei Ehepaar Böttcher in Jüterbog

Es sollte eine gro?e Geburtstagsfeier in J?terbog bei Familie B?ttcher werden. Erst wurde Klaus 70 Jahre alt und wenige Wochen später Ehefrau Regina. Doch die Beschränkungen wegen Corona lie?en nur einen bzw. mehrere kleine Kreise zu. Zu den Gästen zählten dann auch Reiterfreunde, mit denen ?ber alte Zeiten geredet wurde.

Nach schwerem Unfall: Kati Lekander sitzt wieder im Sattel

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Nach schwerem Unfall: Kati Lekander sitzt wieder im Sattel

Stefan EhlersOstsee-ZeitungDas war knapp. Springreiterin Kati Lekander erlitt Anfang August bei einem Sturz lebensbedrohliche Verletzungen. Drei Monate später feierte die in Karow lebende Finnin wieder Erfolge. 1127 Siege hat die 48-Jährige bereits erkämpft.

Alfred Lüth, Gestütswärter i.R., im Alter von 65 Jahren gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Alfred Lüth, Gestütswärter i.R., im Alter von 65 Jahren gestorben

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass der langjährige Gest?tswärter des Landgest?ts Redefin, Alfred L?th aus Janow, im Alter von 65 Jahren gestorben ist. Um seine Gesundheit war es zwar nicht mehr zum Besten bestellt, ?aber eigentlich ging es ihm nach seiner deutlichen Gewichtsreduzierung ganz gut?, sagt sein Sohn Christoph.

Der Reitsport 2020 in Ostdeutschland

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Der Reitsport 2020 in Ostdeutschland

Im Springsport und der Vielseitigkeit hat Mecklenburg-Vorpommern die Nase vorn. In der Dressur liegt Berlin-Brandenburg mit gro?em Vorsprung an der Spitze.Die Corona-Pandemie hat auch dem Pferdesport im Anrechnungszeitraum 2020 kräftig zugesetzt. Der Ausfall von Reitturnieren auf nationaler und internationaler B?hne ab der zweiten Märzhälfte bis Ende Mai haben trotz zaghafter Neuanfänge, wie beispielsweise auf der Reitanlage von Holger Wulschner im mecklenburgischen Gro? Viegeln, zu erheblicher Verringerung der Starts gegen?ber den Vorjahren gef?hrt.

Ponyzüchter Mario Krüger gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Ponyzüchter Mario Krüger gestorben

Alle die den stets freundlich und fr?hlich auftretenden Ponyz?chter Mario Kr?ger aus Grabow kannten, k?nnen es noch nicht fassen. Am 20. Juli ist er im Alter von 52 Jahren gestorben. Eigentlich kerngesund, kam er am 1. Juli mit starken Kopfschmerzen ins Krankenhaus.

Jörg Möller Sieger im Großen Preis der Gemeinde Blowatz

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Jörg Möller Sieger im Großen Preis der Gemeinde Blowatz

Blowatz. Zufriedene Gesichter bei Reitern, Veranstalter, Sponsoren und den 500 zugelassenen Besucher (exakt ermittelt) erlebte man beim Springturnier am Wochenende (24.-26.7.) in Blowatz. ?Wir danken dem Reit- und Fahrverein Blowatz, dass er unter Leitung von Ingo Meissner trotz der gegenwärtig komplizierten Situation wegen der Corona-Pandemie die M?hen auf sich genommen hat und das Traditionsturnier auch in diesem Jahr auszutragen?, sagte der B?rgermeister der Gemeinde Blowatz, Tino Schomann, am Sonntag vor dem Gro?en Preis in einem Gru?wort.

Pferdezüchter Fritz Randt gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Pferdezüchter Fritz Randt gestorben

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass Fritz Randt aus Plau am See am 25. Juni im Alter von 76 Jahren gestorben ist. Der verstorbene, der auf dem elterlichen Bauernhof in Gnevsdorf (Gemeinde Ganzlin) geboren wurde, in seinem Arbeitsleben in Dambeck und zuletzt in Plau am See lebte, geh?rte zu den Urgesteinen des Pferdesports und der Pferdezucht in der M?ritzregion.

Ehrenrichter Hans-Julius Schroeder verstorben

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Ehrenrichter Hans-Julius Schroeder verstorben

Hans-Julius Schroeder aus Passow wirkte als Richter auf vielen Turnieren einst im Bezirk Frankfurt/Oder sowie dann später in den Landesverbänden Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Hohes Ansehen in der Uckermark und in Vorpommern erwarb er sich auch als Trainer und Pr?fer vieler Abzeichenlehrgänge.

Georg Koschitzki: Ehemaliger Zuchtverbandsvizepräsident, mit 92 Jahren gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Georg Koschitzki: Ehemaliger Zuchtverbandsvizepräsident, mit 92 Jahren gestorben

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass Georg Koschitzki aus Warenshof, ehemaliger Vizepräsident des Verbandes der Pferdez?chter Mecklenburg-Vorpommern, am 18. Juni, drei Wochen vor seinem 92.Geburtstag, gestorben ist.Georg Koschitzki geh?rte zu den Pers?nlichkeiten im Land, die der Ponyzucht nach der politischen Wende in ihrer ganzen Vielfalt neue Impulse gaben.

Sabine Noß: 20 Jahre im Dienst der Pferdezüchter

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Sabine Noß: 20 Jahre im Dienst der Pferdezüchter

In Zeiten der Corona-Pandemie wird fast alles der weltumspannenden Krise untergeordnet, die durch diesen Virus entstanden ist. Wir wollen trotz dieser Situation aber auch an Menschen denken, die sich schon viele Jahre in den Dienst anderer stellen.Zu diesen Menschen geh?rt eine Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle des Verbandes der Pferdez?chter Mecklenburg-Vorpommern e.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek