Ponyzüchter Wolfgang Bahlke gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Ponyzüchter Wolfgang Bahlke gestorben

Ein ganz großer der Deutschen Reitponyzucht, nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, hat ganz plötzlich die Erde verlassen. Wolfgang Bahlke aus Wulkenzin ist in seinem Haus am 14. Mai im Alter von 69 Jahren gestorben. Der Züchter war wenige Tage zuvor noch auf einer Zuchtveranstaltung, legte sich wie gewohnt zur Mittagsruhe und wachte nicht mehr auf.

Abschied in den Ruhestand für Uwe Witt

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Abschied in den Ruhestand für Uwe Witt

Nach 42 Jahren im Dienste der Pferdezucht geht Uwe Witt, langjähriger Zuchtleiter und Geschäfts-führer des Verbandes der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern zum 1. Mai in den Ruhestand. Ursprünglich wollte er Förster werden. Durch seinen Vater, gelernter Gestütswärter des Landgestüts Redefin, erwachte die Liebe zum Pferd.

Hans-Joachim Begall mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber geehrt

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Hans-Joachim Begall mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber geehrt

Bei Laudationes in Pferdesport und -zucht ist man es gewohnt, dass die Vita mit dem Satz beginnt, dass der zu Ehrende seit frühester Kindheit dem Thema Pferd verbunden ist. Bei Hans-Joachim Begall (Bützow), der als langjähriger Geschäftsführer des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern am 1.

Deutsches Reiterkreuz in Gold für Franz Wego

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Deutsches Reiterkreuz in Gold für Franz Wego

Mit dem Begriff des Urgesteins ist man bei der Hand, wenn man jemanden beschreiben will, der sich lange Zeit und intensiv für ein Thema eingesetzt hat. Der Dummerstorfer Franz Wego, 71 Jahre alt, hat sich dieses Prädikat mehr als verdient. Ohne ihn und seinen Einsatz für den Pferdesport und die Pferdezucht sähe es heute in Mecklenburg-Vorpommern rund um das Thema Pferd deutlich anders aus.

Zum 80. von Hellmuth Gille

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Zum 80. von Hellmuth Gille

Hellmuth Gille wird am 23. April 80. Jahre alt. Den Geburtstag feiert er am 27. April bei seiner Tochter in Bochum. Einige seiner ehemaligen Dynamo-Kameraden, wie Peter Henke aus Wismar, wollen seiner Einladung zum Feiern folgen. 100 Gäste aus Ost und West haben sich angekündigt.

Rosemarie Springer verstorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Rosemarie Springer verstorben

Großenaspe (fn-press). Der Pferdesport trauert um Rosemarie Springer, eine der erfolgreichsten deutschen Dressurreiterinnen der 1950er und 1960er Jahre. Die "Grande Dame" des Reitsports verstarb am 2. April im Alter von 98 Jahren.Pferde waren von Beginn an Teil ihres Lebens.

Deutsches Reiterkreuz in Silber für Hans-Joachim Begall

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Deutsches Reiterkreuz in Silber für Hans-Joachim Begall

Für seine langjährigen Verdienste um den Pferdesport im Haupt- und Ehrenamt ist Hans-Joachim Begall mit der Verleihung des Deutschen Reiterkreuzes in Silber ausgezeichnet worden. Bei Laudationen in Pferdesport und Pferdezucht ist es Dieter Medow, Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Vizepräsident der Persönlichen Mitglieder der FN gewohnt, dass die Vita mit dem Satz beginnt, dass der zu Ehrende seit frühester Kindheit dem Thema Pferd verbunden ist.

Goldenes Deutsches Reiterkreuz für Franz Wego

Der Artikel ist für jeden Besucher einsehbar.
Goldenes Deutsches Reiterkreuz für Franz Wego

Für seine außerordentlich großen Verdienste und sein mehr als 40jähriges Engagement um den Pferdesport und die Pferdezucht in Mecklenburg-Vorpommern ist Franz Wego aus den Händen von Dieter Medow, Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Vizepräsident der Persönlichen Mitglieder der FN mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet worden.

Franz Kellner ist gestorben

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Franz Kellner ist gestorben

Im Juli vorigen Jahres hat er noch im Kreis seiner Familie und Freunde seinen 80. Geburtstag gefeiert. In der Nacht vom 22. auf den 23. März dieses Jahres ist Franz Kellner gestorben. Ein Jahr nachdem seine Ehefrau Katharina mit 74 Jahren gestorben ist.

Karin Lüdke wird 75

Der Artikel ist nur für unsere Abonnenten einsehbar.
Karin Lüdke wird 75

Demmin und das Umfeld gehörten von Jugend an zu ihrem pferdesportlichen Wirkungskreis. Das Einmaleins des Reitens erlernte sie einst bei Franz Pernack.Karin Lüdke gehört quasi zum Urgestein des Pferdesports im Norden der Republik. Am 13. März feiert die gefragte Turnierrichterin und in ihrem Verein vielbeschäftigte Frau ihren 75.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek