Leipzig: Partner Pferd Junior Cup – Emma Wiktor mit Podium-Platzierung

Erschienen am 22.01.2023
Die 14-jährige Emma Wiktor aus Trent- hier beim Sieg in der Qualifikation zum Partner Pferd Junior Cup in Gadebusch - war in Leipzig mit Prosecco van Heiste in der Einlaufprüfung (2. Platz) und im Finale (5. Platz) erfolgreichste Teilnehmerin aus Mecklenburg-Vorpommern. © Jutta Wego

Die 14-jährige Emma Wiktor aus Trent- hier beim Sieg in der Qualifikation zum Partner Pferd Junior Cup in Gadebusch - war in Leipzig mit Prosecco van Heiste in der Einlaufprüfung (2. Platz) und im Finale (5. Platz) erfolgreichste Teilnehmerin aus Mecklenburg-Vorpommern. © Jutta Wego

Sechs junge Damen aus Mecklenburg sattelten ihre Pferde bei der PARTNER PFERD in Leipzig für den Partner-Pferd-Junior-Cup. In der Einlaufprüfung, ein Stilspringen der Klasse M, gelang Emma Wiktor vom RFV Trent eine „Podium-Platzierung“. Mit Stilnote 8,2 wurde die 14-Jährige auf dem 8-jährigen Schimmel Prosecco van Heiste Zweite. Der Sieg ging nach Thüringen (Ringleben) an Niklas Schipler, der auf der 9-jährigen Stute Upside Stilnote 8,6 erhielt. Zweitbeste Mecklenburgerin war auf Rang 15 Celina Makowei (Gadebusch) mit Stilnote 7,5 auf Christian.

Auch im Finale wurde ein M-Springen geritten. 12 Paare traten zum Stechen an. Wiederum war Emma Wiktor die einzige MV-Reiterin die das Stechen erreichte, mit Prosecco van Heiste auch in der zweiten Runde fehlerfrei blieb und Fünfte wurde. Ein dummer Zeitfehler verhinderte die Stechteilnahme von Celina Makowei, die mit Christian auf Rang 16 kam. „Ich bin überglücklich, dass Prosecco so toll mitgemacht hat. Clara, meine erfolgreichste Stute, gönnen wir derzeit eine Turnierpause“, sagt Emma Wiktor. „Ich bin überglücklich, dass Prosecco so toll mitgemacht hat. Clara, meine erfolgreichste Stute, gönnen wir derzeit eine Turnierpause“, sagt Emma Wiktor.

Zwei zweite Plätze für Vivien Göbel

In der Amateur-Tour sattelte Vivien Göbel (Friedrichsruhe) ihre 12-jährige Stute Savona. Am Donnerstag verfehlte sie in Small Tour den Sieg nur knapp und wurde Zweite. Mit dem 7-jährigen Schimmel Con Hedino wurde sie Fünfte. Am Freitag ritt sie mit Savona auf den 1. Reserveplatz (2. Phase 4 Fehler). Katrin Wiedmer (Hof Redentin) verfehlte im ersten Springen der Medium Tour auf Rang 13 mit Cornaro nur knapp eine Platzierung. Am Freitag griff auch Emely Bergemann (Neu Benthen) in das Geschehen ein und wurde in der Medium Tour mit Diandra H Fünfte.

Im Finale der Small Tour am Sonntag wurde Vivien Göbel erneut Zweite. Im Stechen musste sie mit Con Hedino nur Charlie Sydow aus Chemnitz mit Calando S an sich vorbeiziehen lassen. In der Medium Tour sattelte sie Savona und wurde mit 4 Fehlern im Umlauf Sechste. (fw)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€