Drei Siege für Mecklenburger Reiter in Schleswig-Holstein

Erschienen am 21.11.2022
Beim Hallenturnier am Wochenende in Böbs (Schleswig-Holstein) gab es in der Springpferdeprüfung Klasse L einen Sieg für Tessa Leni Thillmann (Gadebusch) mit Wertnote 8,5 auf Click M. © Jutta Wego

Beim Hallenturnier am Wochenende in Böbs (Schleswig-Holstein) gab es in der Springpferdeprüfung Klasse L einen Sieg für Tessa Leni Thillmann (Gadebusch) mit Wertnote 8,5 auf Click M. © Jutta Wego

Böbs. Beim Hallenspringturnier am Wochenende im schleswig-holsteinischen Böbs waren Mecklenburger Reiter erfolgreich, besonders in den Springprüfungen für junge Pferde. In einer Springpferdeprüfung der Klasse L gewannen sie in der Springpferdehochburg Schleswig-Holstein beide Abteilungen. In der 1. Abteilung gab es für Tessa Leni Thillmann (Gadebusch) einen Sieg mit der Wertnote 8,5 auf der 5-jährigen Schimmelstute Click M. Paul Wiktor vom RFV Trent wurde mit der gleichaltrigen Comiana Siebter (7,8) und Philipp Makowei ritt Cinderella PS mit 7,6 auf den 8. Platz. In der 2. Abteilung führte Paul Wiktor die Ehrenrunde mit dem 6-jährigen Tarabas an. Für seinen Ritt gab es ebenfalls Wertnote 8,5. Emely Bergemann (Neu Benthen) wurde mit Holy Moly Fünfte (8,1).

In Klasse A (Zwei-Sterne) gab es einen 2. Platz für Anna-Katharina Hildebrandt (Garlitz) mit dem 5-jährigen Spooky Good DB (WN 8,4). Susan Nörenberg (Cramon) saß im Sattel der 5-jährigen Stute Kubi und wurde mit Wertnote 8,3 Dritte. Philipp Makowei ritt mit Cinderella PS auf den 4. Platz (8,2) und wurde mit dem 6-jährigen About You Siebter (8,1). Für Paul Wiktor gab es auf Comina Wertnote 7,9 und den 9. Platz. Auch in der Ein-Sterne-A gab es Schleifen für MV. Anna-Katharina Hildebrandt erhielt auf dem 4-jährigen Celentano Wertnote 8,1 und wurde Zweite. Johann Greve (Gadebusch) trug mit einem 5. Platz (WN 7,8) auf Kissimmee zu den MV-Erfolgen bei.

Das M-Springen in Böbs beendete Tessa Leni Thillmann mit ihrem neuen Pferd Carlo K, den sie erst im Oktober von Paul Wiktor übernommen hat, auf dem 3. Platz. Zuvor blieb sie mit dem Cellestial-Sohn aus der Zucht von Roland Kostros (Bollewick) schon im L-Springen fehlerfrei. Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) wurde mit Klaus Siebter.

Am Sonntag reiste auch Johanna Elisabeth Mahnel (Garlitz) nach Böbs und wurde im Stilspringen Klasse L auf Bel Amor mit Wertnote 8,2 Fünfte. In Klasse A gab es auf Cantharga und Copin van de Quidam einen 6. und 8. Platz. Im A-Springen nach Fehlern und Zeit holte Pia Anna-Lena Lanzke (Gadebusch) den 3. MV-Sieg und gewann die 2. Abteilung mit Caesar. In der 1. Abteilung gingen die Plätze 3 bis 5 nach MV an Johanna Elisabeth Mahnel auf Nala, Catharina Friederike Glöe (Kl. Nienhagen) auf A happy Celebration und Johanna Elisabeth Mahnel auf Bel Amor. (fw)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek