André Thieme sattelte in Poznan

Erschienen am 20.06.2022
André Thieme kam im polnischen Poznan zu Erfolgen, auch mit seinem Derbypferd Contadur. © Archiv Wego

André Thieme kam im polnischen Poznan zu Erfolgen, auch mit seinem Derbypferd Contadur. © Archiv Wego

Poznan/POL. Eine Woche nach seinem Sieg im Nationenpreis von Sopot und zwei Tage nach seinem Sieg im Zwei-Sterne M-Springen von Neu Benthen ritt André Thieme bereits wieder beim Vier-Sterne Turnier im polnischen Poznan. Bereits am Donnerstag saß er in einem 1,45m Springen im Sattel des Hengstes Contadur, mit dem er zuletzt Dritter im Deutschen Springderby von Hamburg wurde. Mit einem fehlerfreien Ritt wurde das Paar Fünfter. Im Championat am Samstag blieb der Europameister mit DSP Callas im Umlauf fehlerfrei, bekam in der zweiten Runde aber einen Fehler und wurde Siebter. Der Sieg blieb in Polen und ging an Arkadiusz Fimmel auf Elastiqua. Am Freitag kam das Paar in einem 1,40m Springen mit fehlerfreiem Ritt auf Rang 14 zu einer Platzierung. Im Großen Preis (1,60m) setzte er auf seiner derzeitigen Nummer 2 im Stall, den 11-jährigen Conacco. Es gab im Umlauf vier Fehler Rang 14 reichte nicht zu einer Preisgeldplatzierung. Der Sieg ging nach Italien an Emanuele Gaudiano, der auf dem Chacco-Blue Sohn Chalou im Stechen eine halbe Sekunde schneller war als der Däne Andreas Schou mit Independent. (fw)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek