Senioren-Cup 2022: Hennig Osterloh dreifacher Sieger in Spoitgendorf

Erschienen am 14.05.2022

Spoitgendorf. Der Reitverein Zehlendorf-Recknitztal startete am Samstag (14.5.) in Spoitgendorf seine diesjährige Serie des beliebten Senioren-Cup. Amateur-Springreiter von 40 Jahren aufwärts reiten dabei unter sich und ermitteln am Ende nach einer Serie von Prüfungen die Gesamtsieger. Es gibt eine kleine Tour mit A-Springen und in der großen Tour wird in Klasse L geritten. In Spoitgendorf standen für beide Touren je 2 Wertungsspringen auf dem Programm.

Der 68-jährige Hennig Osterloh aus Laage hat mit seiner selbstgezogenen 10-jährigen Stute Cesana (Foto) beide Springen der kleinen Tour beim Senioren-Cup Turnier in Spoitgendorf gewonnen und mit Cerino eins der großen Tour. © Jutta Wego

Der 68-jährige Hennig Osterloh aus Laage hat mit seiner selbstgezogenen 10-jährigen Stute Cesana (Foto) beide Springen der kleinen Tour beim Senioren-Cup Turnier in Spoitgendorf gewonnen und mit Cerino eins der großen Tour.
© Jutta Wego

Überragender Sieger, der drei Springen gewann, wurde der 68-jährige Hennig Osterloh aus Laage. Für den RFV Vietgest im Sattel, war er zusammen mit Harald Heiden aus Klein Labenz (72) und dessen Schwägerin Christa Heiden aus Alt Sammit (68) die ältesten Teilnehmer des Turniers. Nachdem Hennig Osterloh bereits beide Springen der kleinen Tour gewonnen hatte, holte er sich im Stechen auch den Sieg im 2. Wertungsspringen der großen Tour.

Maik Tlattla aus Oberhof führte die Konkurrenz auf der 11-jährigen Stute Queeny mit fehlerfreien 36,61 Sekunden an. Hennig Osterloh ging als vorletzter von sechs Stechteilnehmern an den Start. Fest entschlossen das Springen zu gewinnen, schlug er mit dem erst 6-jährigen Cerino (v. Cellestial) ein hohes Tempo an, blieb fehlerfrei und war nach 35,51 Sekunden im Ziel. Turnierleiter Enrico Finck, Initiator des Senioren-Cup, hätte das Ergebnis als letzter Starter noch drehen können. Ihn ereilte mit Cronau aber ein Missgeschick, so dass Hennig Osterloh zu seinem dritten Tagessieg kam. Maik Tlattla wurde Zweiter vor Bodo Holtz (Plau) mit Cambria und Kathrin Wollert (Tenze) auf Baltic Balou. Alle blieben in Stechen ebenso fehlerfrei wie Christa Heiden, die auf Ranger Fünfte wurde.

Das 1. Wertungsspringen der großen Tour, ein Zwei-Phasen-Springen Klasse L, gewann der 59-jährige Dieter Gottschalk aus Gr. Vielen auf dem selbstgezogenen Wallach Stovinsky. © Jutta Wego

Das 1. Wertungsspringen der großen Tour, ein Zwei-Phasen-Springen Klasse L, gewann der 59-jährige Dieter Gottschalk aus Gr. Vielen auf dem selbstgezogenen Wallach Stovinsky. © Jutta Wego

Das 1. Wertungsspringen, ein Zwei-Phasen-Springen, gewann Dieter Gottschalk (Gr. Vielen) auf dem 11-jährigen Stovinsky vor Falk Zeller (Stralsund) auf Quinn und Detlef Kotlinski (Zehlendorf) auf Chekano. Die Pferde der zwei Erstplatzierten wurden ebenso wie das Siegerpferd der 2. L-Wertung von ihren Reitern selbst gezüchtet.

Das gilt auch für die 10-jährige Cesana, das Siegerpferd von Hennig Osterloh in den beiden Wertungsspringen der kleinen Tour. Die Schimmelstute, die ebenfalls von Cellestial abstammt und auch mütterlich eng verwandt ist mit Cerino, hat 1,5 Jahre keine Turniere bestritten. In Spoitgendorf ging sie erstmals wieder mit ihrem Züchter an den Start und gewann beiden Springen überlegen. Im Zwei-Phasen-Springen folgte mit vier Sekunden Rückstand Nico Herrmann (Bollewick) auf For Samurei und Harald Heiden auf Ladina. Im Punktespringen folgten dem Paar aus Laage Ramona Schilloks (Güstrow), die am Turniertag 45 Jahre alt wurde, mit Antares und Harald Heiden mit Ladina.

Der Tag begann mit einem E-Springen für Nachwuchsreiter das Lanja Bos (Wöpkendorf) mit Sulea vor Lilly Charlott Hagemann vom Veranstalter auf Piroschka gewann. Im E-Springen mit Geländehindernissen siegte Pia Laura Laffin (Reez) auf Cadeau Noir vor Helene Fischer vom Gastgeberverein auf Gemmy K. Auch eine Springpferdeprüfung wurde ausgetragen, die Maxi Guder (Neuendorf) auf dem Reitpony Magic gewann. (fw)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek