Katharina Frahm unterwegs in Polen gewesen

Erschienen am 31.05.2021
Katharina Frahm mit Libby. © Chrissi Jahnke

Katharina Frahm mit Libby. © Chrissi Jahnke

Babórowko/ Polen (Katharina Frahm). Letzte Woche Mittwoch ging es für Katharina Frahm und ihr Pferd nach Babórowko in Polen. „Das Wetter war die Tage sehr launisch: kalter Wind, heftiger Regenfall und tollster Sonnenschein wechselten sich stündlich ab. Wir starteten in einer kurzen CCI2*-Prüfung mit einem starken Teilnehmerfeld aus 76 Reiter-Pferd-Paaren. Mit dabei waren u.a. Andreas Dibowski, Nicolai Aldinger und Anna Siemer. Nach einer guten Dressur mit 30,4 Punkten am Donnerstag belegten wir Rang 9. Freitag hatten wir eine Pause und am Samstag ging es dann ins Springen. Leider fielen 2 Stangen. Das Gelände lief hingegen sehr gut. Libby war zu 100 % bei mir und wir kamen immer passend an die Hindernisse heran. Der Boden hatte durch den starken Regen und die vorherigen Geländeprüfungen teilweise so sehr gelitten, dass ich zum Schluss das Tempo herausnahm. Mit einer Sekunde über der Bestzeit erreichten wir das Ziel ohne Hindernisfehler. Ich hatte mit Libby sehr viel Freude in dem Kurs, weil alles zwischen uns gestimmt hat und die Strecke toll zu reiten war. Am Ende belegten wir Rang 24 von 76 Reiter-Pferd-Paaren. Unsere nächste Prüfung ist eine lange CCI2*-Prüfung in Westerstede am 2. Juni Wochenende. Diese dient als Vorbereitung für eine zukünftige kurze CCI3*-Prüfung in diesem Jahr.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek