Paderborn: Sieg für Nisse Lüneburg

Erschienen am 16.09.2019

Paderborn. Nisse Lüneburg (Hetlingen) gelang der zweite Sieg in der laufenden Riders Tour-Saison. Nach seinem Gewinn des Deutschen Spring-Derbys in Hamburg war der 30-Jährige auch im Großen Preis von Paderborn nicht zu schlagen. Im Sattel seines Wallachs Luca Toni, der einst auch von Heiko Schmidt und Denise Svensson (Neu Benthen) geritten wurde, verwies er Mario Stevens (Molbergen) mit Landano OLD und Patrick Stühlmeyer (Mühlen) mit Varihoka du Temple auf die Plätze zwei und drei.

Der vollständige Inhalt ist nur für unsere Abonnenten sichtbar.

Login

Sie haben sich bereits registriert? Dann geben Sie hier Ihre Anmeldedaten ein. Falls Ihr Abonnement abgelaufen ist, können Sie es nach dem Login verlängern.

Benutzernamen oder Passwort vergessen

Registrieren

Mit Ihrer Registrierung gehen Sie keine Verpflichtung ein. Wir schalten für 10 Tage alle Inhalte frei. Die Freischaltung endet automatisch. Möchten Sie hippothek.de weiter lesen, können Sie Ihr Abonnement jederzeit für nur 12 Euro um 6 Monate verlängern.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek