Deutsches Reiterkreuz in Silber für Hans-Joachim Begall

Erschienen am 01.04.2019
Verleihung des Silbernen Deutschen Reiterkreuz für Hans-Joachim Begall v.l.n.r.: Dr. Burkhard Dittmann, Präsident Landesverband MV, Hans-Joachim Begall, Dieter Medow, Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Foto: Jutta Wego

Verleihung des Silbernen Deutschen Reiterkreuz für Hans-Joachim Begall v.l.n.r.: Dr. Burkhard Dittmann, Präsident Landesverband MV, Hans-Joachim Begall, Dieter Medow, Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Foto: Jutta Wego

Für seine langjährigen Verdienste um den Pferdesport im Haupt- und Ehrenamt ist Hans-Joachim Begall mit der Verleihung des Deutschen Reiterkreuzes in Silber ausgezeichnet worden. Bei Laudationen in Pferdesport und Pferdezucht ist es Dieter Medow, Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Vizepräsident der Persönlichen Mitglieder der FN gewohnt, dass die Vita mit dem Satz beginnt, dass der zu Ehrende seit frühester Kindheit dem Thema Pferd verbunden ist.

Bei Hans-Joachim Begall ist das anders. Hans-Joachim Begall ist Spätberufener in Sachen Pferd. Denn erst während seines Agraringenieur-Studiums wurde er mit dem Pferdevirus infiziert. In seiner Zeit als Geschäftsführer des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren hat Hans-Joachim Begall zahlreiche Innovationen im Landesverband initiiert und begleitet. So stiegen unter seiner Ägide die Mitgliederzahlen des Landesverbandes von 7.750 im Jahr 2003 auf mittlerweile 9.299 Mitglieder. Große Verdienste um den Pferdesport hat er sich in seinem zweiten Tätigkeitsbereich, dem Journalismus, gemacht. Insoweit hat er u.a. von 1990 bis 2014 von Weltreiterspielen sowie zahlreichen Europameisterschaften und Weltcup-Turnieren berichtet. Ob als Richter und Richterausbilder, ob als Turnierleiter oder Vereinsvorsitzender, stets bringt er Wissen zum Nutzen des Pferdesports ein. Herzlichen Glückwunsch.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek