Warenkorb

(leer)

Hans-Joachim Begall wird 65

Am 13. Januar wird Hans-Joachim Begall aus Bützow 65 Jahre alt. Der langjährige Geschäftsführer des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern bleibt nach Eintritt in das Rentenalter noch bis zum 31. August dieses Jahres im Amt. Danach legt er es in neue Hände.

Hans-Joachim Begall ist ein Späteinsteiger in Sachen Pferd, denn in seiner Heimatstadt Pritzwalk (Brandenburg) gab es während seiner Schulzeit keine Pferdesportsektionen. Nach drei Semestern Mathematik an der Humboldt Universität in Berlin begann er 1975 ein Agraringenieurstudium (Tierzucht) in Zierow, kam so automatisch zum Pferd und feierte später Erfolge in Springen und Dressur. Seine Abschlussarbeit schrieb er über die Warmblutzucht im thüringischen Gestüt Meura.

 

Verbandsgeschäftsführer Hans-Joachim Begall wird 65
Jahre alt. Foto: Jutta Wego

Über anschließende Tätigkeiten im VEB Trabergestüt Staffelde und in verschiedenen Organisationen in der DDR kam er 1986 zum Journalismus, schrieb für Tageszeitungen, später auch für Pferdesport-Fachmagazine und ist bis heute nebenberuflich in dieser Branche aktiv. Die Berichterstattung führte ihn u.a. zu allen Weltreiterspielen seit 1990, dazu einigen Europameisterschaften und Weltcup-Finals in Dressur und Springen.

Anfang der 1990er Jahre wurde Achim Begall hauptamtlicher Mitarbeiter der Landeskommission Berlin-Brandenburg und übernahm ab 1. Oktober 2002 die Geschäftsführung des Landesverbandes in Mecklenburg-Vorpommern. In dieser Zeit stiegen die Mitgliederzahlen im Verbandsbereich von 7.750 im Jahr 2003 auf mittlerweile 9.255 an. Darüber hinaus engagiert sich Achim Begall auch ehrenamtlich im Pferdesport. So war er nicht nur Gründungsmitglied des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg, sondern von Beginn bis zur Auflösung des Regionalverbandes Brandenburg dort auch Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit. Er war Vorsitzender des RFV Staffelde (Brandenburg) und leitet aktuell den Reitclub Passin, in dem auch der langjährige Bundes-Kaderreiter Holger Wulschner Mitglied ist.

Bei zahlreichen Veranstaltungen fungierte Achim Begall als Turnierleiter, aktuell noch in Passin. Außerdem übt der Jubilar seit vielen Jahren das Richteramt aus und ist Prüfer in der Ausbildung von Richtern, Trainern und Berittführern. Im Kreis der Geschäftsführer bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hat sein Wort, das er mit Nachdruck einbringt, Gewicht. Dabei setzt er sich engagiert für die Belange der Pferdesportler in Mecklenburg-Vorpommern ein. Innerhalb der Deutschen Richtervereinigung gehört er zur Prüfergruppe, die Richterprüfungen abnehmen.

Sein Wirken als Geschäftsführer hat dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren innerhalb der FN ein neues wirkungsvolles Gesicht gegeben und viel Anerkennung bewirkt. Bleibt zu hoffen, dass Hans-Joachim Begall sich auch nach dem Eintritt in den Ruhestand ehrenamtlich weiter für den Pferdesport im Nordosten engagiert. (FN/FW)

Login für Abonnenten



Registrieren
Passwort vergessen
Benutzernamen vergessen

 
Neu in unserer Fotogalerie:

Nächste Termine

23.01.2018
Winterkörung in Redefin

21.02.2018
Turnier (SPF) in Redefin
Ausschreibung zur Veranstaltung Turnier (SPF) 

24.02.2018
Seminar (Anne Schmatelka) in Güstrow (Manski)