Sichtungsturnier in Hagen a. T.W. zum Preis der Besten Dressur

Erschienen am 15.04.2019

Bestens vorbereitet erwartete am vergangenen Wochenende der RSC Osnabrücker Land auf dem Hof Kasselmann den Dressurnachwuchs zum Sichtungsturnier zum Preis der Besten. Caroline Lass (RSG Wöpkendorf) und Antonia Elisa Kurp (RV Rostocker Heide) erhielten zuvor durch die verantwortlichen Bundestrainer die Starterlaubnis und waren voller Freude und Erwartungen. Am frühen Samstag staunte manches Reiter-Pferd-Paar über die geschlossene Schneedecke auf dem Dressurviereck.

Unsere jungen Damen aus dem Norden nahmen diesen verspäteten Aprilscherz als eine Herausforderung an und ganz unbefangenen erritt Antonia Elisa Kurp mit Davinio ihre erste Schleife, in einer FEI-Children Aufgabe. Mit 67,72 Prozent belegte sie in einem starken Reiterfeld Platz vier und konnte mit einem fünften Platz in der zweiten Prüfung ihre guten Leistungen behaupten. Unser zweites junge Paar Caroline Lass mit Quinto meisterten ihre Anforderungen mit gewachsener Stärke. In der ersten Prüfung schlossen beide die Prüfung mit 66,2 Prozent ab. Mit den positiven Kritiken des Richtergremiums fuhren beide jungen Damen motiviert für das tägliche Training nach Hause und stellen sich den kommenden Aufgaben der Saison.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek