Warenkorb

(leer)

Zwei internationale Platzierungen für Charlie Ann Wolf

(Oldenburg) In der Oldenburger Weser-Ems-Halle fand am Wochenende ein internationales Reitturnier statt, der sogenannte "Agravis-Cup". Mit dabei eine junge Reiterin von der Insel Rügen. Die 15-jährige Charlie Ann Wolf, die in Garz zu Hause ist und für das TRC-Team Rügen reitet, war mit dem 8 Jahre alten Schimmel Städtebahn’s Cornwell unterwegs, der ihr seid Frühjahr diesen Jahres von Torsten Severin (Niedernberg/Unterfranken) zur Verfügung gestellt wird.

Mit zwei internationalen Platzierungen auf Städtbahn’s Cornwell kehrte die 15-jährige Charlie Ann Wolf vom Agravis-Cup aus Oldenburg nach Garz auf Rügen zurück. Foto: Susanne Wolf

Mit zwei internationalen Platzierungen auf Städtbahn’s Cornwell kehrte die 15-jährige Charlie Ann Wolf vom Agravis-Cup aus Oldenburg nach Garz auf Rügen zurück. Foto: Susanne Wolf

"Charlie", wie sie verkürzt unter Freunden genannt wird, startete in der großen Amateur-Tour des "ESCON Spring Clubs". Bereits am Donnerstag gab es das erste Springen in dieser Tour und die Rüganerin trumpfte gleich mit einem Top-Ergebnis auf. Das Paar blieb fehlerfrei und wurde mit 57,21 Sekunden Zweite. Am Samstag wagte sich Charlie Ann Wolf erstmals in ein schweres 1,40m Springen. Obwohl ihr Schimmel zwei Stangen traf war Pferdebesitzer Torsten Severin überaus zufrieden. Und Charlie: "Mein Herz flatterte ganz schön und ich war mächtig aufgeregt, aber Cornwell gibt mir Sicherheit, er ist einfach ein tolles Pferd."

Diese Sicherheit kam am Sonntag zum Tragen, als das Paar im Finale der Tour an den Start ging. Die 1. Phase des Springens bewältigten sie ohne Fehl und Tadel. In der 2. Phase gab es zwar einen ganz leichten Fehler. Dennoch beendeten Charlie Ann Wolf und Städtebahn’s Cornwell das Springen auf einem hervorragenden 4. Platz. Der Sieg ging nach Leipzig an Tina Trampnau auf Horse Gym’s Canbucca. Charlie war überglücklich: "Ich bin Torsten so dankbar dass er mich mit Pferden unterstützt. Ohne ihn wäre ich sportlich nicht da wo ich jetzt bin. Aber Rüganer halten eben zusammen." Torsten Severin ist gebürtiger Rügener, hat selbst aktiv geritten und später die Reitanlage von Jürgen Harnack und den Reitbetrieb in Altenhagen mit aufgebaut. Danach besann er sich auf seinen erlernten Beruf und verlegte seinen Wohnsitz und seine Tätigkeit nach Unterfranken, wo er in Niedernberg 2014 als Geschäftsführer die florierende Management GmbH gründete. "Ich fühle mich meiner Heimat und vor allem Rügen nach wie vor sehr verbunden und freue mich in einer Position zu sein dortige Reiter mit Pferden unterstützen zu können", sagt Torsten Severin.

Chalie Ann Wolf kann in der abgelaufenen Saison auf 39 Turniererfolge zurück blicken. Drei Springen konnte sie gewinnen. 29 Erfolge gehen allein auf das Konto des Schimmels Städtebahn’s Cornwell. In Prohn gewannen sie Ende Juli den Großen Preis im Stechen, ein mittelschweres Springen. Mit der 6-jährigen Stute Cayenne Blue hat "Charlie" ein weiteres Pferd von Torsten Severin dreimal erfolgreich geritten und zwei Springen gewonnen (Franz Wego)

Login für Abonnenten



Registrieren
Passwort vergessen
Benutzernamen vergessen

 
Neu in unserer Fotogalerie:

Nächste Termine

01.12.2018 - 02.12.2018
Turnier VL HL in Sanitz
Ausschreibung zur Veranstaltung Turnier VL HL 

01.12.2018
Turnier SM in Pasewalk
Ausschreibung zur Veranstaltung Turnier SM