Dressur: Longlist für die WM in Herning aufgestellt

Erschienen am 04.07.2022

Ingrid Klimke und Franziskus in den Olympiakader berufen

Frederic Wandres und Duke of Britain in Aachen 2022. Foto: Stefan Lafrentz

Aachen (fn-press). Im Rahmen des CHIO Aachen hat der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die sogenannte Longlist aufgestellt – den erweiterten Kreis der Paare für die für die Weltmeisterschaften in Dänemark. Der Nennungsschluss für die WM in Herning ist Montag, 25. Juli.

Vom 4. bis 14. August werden im dänischen Herning die Weltmeisterschaften in Dressur, Springen, Voltigieren und Para-Equestrian ausgetragen.
Die Longlist (in alphabetischer Reihenfolge) für die WM in Herning in der Dressur:

Ingrid Klimke (Münster) mit Franziskus
Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Annabelle
Dorothee Schneider (Framersheim) mit Faustus
Frederic Wandres (Hagen a. T.W.) mit Duke of Britain FRH und Bluetooth OLD
Benjamin Werndl (Aubenhausen) mit Famoso OLD und Daily Mirror
Isabell Werth (Rheinberg) mit DSP Quantaz

Im Zuge dessen hat der Dressurausschuss Ingrid Klimke und Franziskus aus dem Perspektiv- in den Olympiakader berufen.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek