Dressur: Mehrere Saison-Höhepunkte für U25-Reiter im Jahr 2021

Erschienen am 26.02.2021

DM-Premiere in Balve / EM findet in Hagen a.T.W. statt

Warendorf (fn-press). Für die deutschen Nachwuchs-Dressurreiter stehen in diesem Jahr gleich mehrere Saison-Höhepunkte auf dem Programm. Während Anfang Juni bekanntlich erstmals eine Deutsche Meisterschaft für diese Altersklasse in Balve ausgetragen wird, folgt im September auch noch eine Heim-Europameisterschaft. Der Weltreiterverband FEI hat nun bekannt gegeben, dass das kontinentale U25-Championat von 8. bis 12. September 2021 zum zweiten Mal auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald stattfinden soll.

Das Schöne daran: Sowohl DM als auch EM sind angegliedert an die Wettkämpfe der Senioren. „Das ist genau das, was wir erreichen wollen: Dass sich die Nachwuchsreiter an den Top-Sportlern orientieren und von ihnen lernen können. Wir sind deshalb froh, dass diese Lösung gefunden werden konnte“, sagt U25-Bundestrainer Sebastian Heinze. Ursprünglich sollte die U25-EM in Donaueschingen stattfinden. Die Unwägbarkeiten aufgrund der Corona-Pandemie machten eine frühzeitige verbindliche Zusage für die Austragung der EM jedoch unmöglich.

Der Deutschen Meisterschaft in Balve (3. bis 6. Juni) kommt nun gleich in mehrerer Hinsicht eine besondere Bedeutung zu. Dort werden nicht nur erstmals DM-Titel in Grand Prix und Kür in der Altersklasse U25 vergeben. Balve ist gleichzeitig Sichtung für die EM sowie Station der Nachwuchs-Serie Piaff-Förderpreis, deren Finale als Jahresabschluss der U25-Reiter im November ausgetragen wird. Die Reiter stimmen den Sichtungsweg zur EM individuell mit dem Bundestrainer ab. Wichtige Stationen auf dem Weg nach Hagen sind folgende:

  •  CDI U25 in Mannheim (27. bis 30. April)
  •  DM U25 in Balve (3. bis 6. Juni) mit anschließender Longlist-Nominierung
  •  Piaff-Förderpreis in Elmohe (29. Juli bis 7. August) mit anschließender Shortlist-Nominierung
  •  weiterhin berücksichtigt werden Auslandsstarts bei CDI U25

Der Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald war schon 2016 Schauplatz der Premiere der U25-Europameisterschaft der Dressurreiter. Damals gewannen die deutschen Nachwuchsreiterinnen Team-Gold, zudem gab es zweimal Einzel-Gold für Sanneke Rothenberger (Bad Homburg) sowie Doppel-Silber für Florine Kienbaum (Münster). Aktueller Titelverteidiger ist die Mannschaft der Niederlande, Deutschland wurde 2020 Vize-Europameister. Zudem ist Ann-Kathrin Lindner (Ilsfeld) amtierende Einzel-Europameisterin. jbc

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek