Ponyzüchter Hans-Hermann Röwer gestorben

Erschienen am 26.10.2022

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass der bekannte Reitponyzüchter Hans-Hermann Röwer aus Karow bei Wismar am 22. Oktober im Alter von 86 Jahren gestorben ist.

Mit den Stuten Lady-Gipsy (v. Liverpool) und Püppi (v. Principal Boy), die der Verstorbene 1991 kaufte, begann eine Zeit, auch von seinem Stall beeinflusst, in der die Reitponyzucht in Mecklenburg-Vorpommern aufblühte. Püppis Tochter Bianca hat z.B. auch die Ponyzucht von Patricia von Mirbach aus Kühlungsborn geprägt. Aus der Stute stammt aktuell der gekörte Hengst Nusseis vM (v. Nusstraum). Züchter wie Rüdiger Tremp (Stülow), Willi Kirch (Goldebee) und Siegfried Illner (Zingst) haben ebenfalls erfolgreich mit Nachkommen der beiden Stuten gezüchtet.

Hans-Hermann Röwer wurde 1936 in Groß Schwiesow (bei Bützow) als Bauernsohn auf einem 40-Hektarhof geboren. Weil der Vater im Krieg war, musste er schon als Kind auf dem Hof hart arbeiten. Auch Pferdezucht, vorwiegend mit Kaltblütern, wurde betrieben. 1957 machte er sich als Bauer auf einem 15-Hektar-Hof selbstständig und züchtete Mecklenburger. So standen unter anderem Staatsprämienstuten von Dollarprinz und Flugpreis in seinem Stall. Pferdesportlich betätigte er sich zu dieser Zeit in Güstrow, wo der unvergessene Willi Adebar damals das Training leitete.

1964 war es mit der privaten Landwirtschaft vorbei und sein Hof wurde in die LPG Groß Schwiessow integriert. Im selben Jahr heiratete er seine Frau Waltraud mit der er nach Karow zog, wo ihre zwei Töchter und zwei Söhne geboren wurden. Beruflich arbeitete er nun als Kraftfahrer. Pferde gehörten zu dieser Zeit nicht zum Leben der Familie.

Als Hans-Hermann Röwer 1991 mit 56 Jahren arbeitslos wurde, wendete er sich wieder den Pferden zu, nun speziell den Ponys. Von den erwähnten Stuten erhielt Lady-Gibsy die Staatsprämie und wurde über ihre Tochter Top Ten (v. Top Nordpool) Großmutter des 2000 geborenen und gekörten Billy the Kid (v. Bennos Dream). Top Ten kam dann in den Stall von Rüdiger Tremp, mit dem Hans-Hermann Röwer eng zusammenarbeitete. Christin Romanowski, Lebensgefährtin von Rüdiger Tremp, war mit Top Ten Teilnehmerin am Bundeschampionat und hat mit ihr danach die Hengste Choco de Luxe (v. FS Champion de Luxe) und Dance on Top (v. HB Daylight) gezogen.

Acht Fohlen hat Hans-Hermann Röwer allein mit Püppi gezogen, von denen fünf erfolgreiche Sportponys wurden. Eine Dekoration AA-Tochter von ihr, die 1999 geborene Dora, paarte er mit Hightower an. Den daraus geborenen Hengst Highest Deco stellte Rüdiger Schulz (Neuhof) 2008 in Redefin zur Körung vor. Mit Bennos Dream brachte die Püppi 2000 den gekörten Hengst Benos Hit. Auf den Namen der Zuchtgemeinschaft Hans-Hermann und Waltraud Röwer sind aktuell noch zehn Reitponys bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung eingetragen. Viele seiner Ponys fanden im Freizeitbereich Liebhaber.

Die letzten Jahre musste der Verstorbene aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten. Sein Enkel Jan Röwer hat ihn in dieser Zeit sehr unterstützt. Hans-Hermann Röwer hat die Reitponyzucht in MV wesentlich beflügelt. In den Genen vieler Ponys, die auf seine Zucht zurückgehen, weit verbreitet sind und weiter gepflegt werden, lebt sein Name weiter. (fw)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek