Hanna Preller: Mit 80 immer noch fest im Sattel

Erschienen am 14.04.2022

Hanna Preller gehörte zu den erfolgreichsten Spring- und Vielseitigkeitsreitern in Ostdeutschland. Von 1972 bis 1987 gelangen ihr neben 15 zweiten und dritten Plätzen elf DDR-Meistertitel in den beiden Disziplinen. Am 3. April feierte sie nun ihren 80. Geburtstag - diesmal nur mit Familie und Reiterfreunden im kleinen Kreis. Die Jubilarin, die 1942 als Hanna Treptow und Tochter einer Stenotypistin in Stendal zur Welt kam, kann auf ein bewegtes Leben mit Pferden zurückblicken.

Nachdem sie auf dem Nachbarbauernhof die vierbeinigen Freunde kennen lernte, folgte nach ihrer Schulzeit eine Lehre im Gestüt Graditz. Schon bei den ersten Republikwettkämpfen der Bezirke stand ihr Name in den Ergebnislisten und sie war sogar zweimal siegreich. Die großen Erfolge kamen aber noch. Nach der ersten Meisterschärpe im Springparcours 1972 in Gröditz mit dem von Ralf Deutschmann (Schlagenthin) ausgemusterten braunen Wallach Grand Master folgten noch vier: 1979 in Sukow mit Mikron, 1984-86 in Cunnersdorf, Schwanebeck und Sukow jeweils mit der Rappstute Nancy II (v. Drucker, a.d. Naschkätzchen v. Verdi; Z: LPG Wernigerode), mit der ein Jahr später sogar Tochter Heike in Schlagenthin auf dem obersten Treppchen stand.

Von 1972 bis 1987 gelangen Hanna Preller neben 15 zweiten und dritten Plätzen elf DDR-Meistertitel in den Disziplinen Springen und Vielseitigkeit. Drei Titel holte sie sich mit Nancy II. © Mihatsch

Von 1972 bis 1987 gelangen Hanna Preller neben 15 zweiten und dritten Plätzen elf DDR-Meistertitel in den Disziplinen Springen und Vielseitigkeit. Drei Titel holte sie sich mit Nancy II. © Mihatsch

Ihren ersten Titel in der Vielseitigkeit gewann Hanna Preller mit dem Fuchswallach Enzian III (v. Amadeus, a.d. Grittli v. Grinzing; Z:  Fritz Busse, Schorstedt) 1974 auf dem Boxberg bei Gotha. Das Paar wiederholte den Erfolg 1974 in Görlitz und 1975 in Blankenhain. „Frau mit Können und starken Nerven“, hieß es im Fachmagazin „Pferd & Sport“ nach dem dritten Titel in Folge. 1984 wurde sie mit der Trakehner-Fuchsstute Fenia III (v. Ingo, a.d. Fahne v. Ralf) Meisterin. Alle ihre Pferde, zu denen auch Freimuth gehörte, hatte sie selbst ausgebildet. Nach diesen Leistungen wurde die vielseitige Amazone, die seit 1967 mit Heinz-Jürgen Preller (DDR-Meister 1972 in der Vielseitigkeit) verheiratet ist, verdient als „Meisterin des Sports“ ausgezeichnet. Nach den DPV-Ehrenzeichen gab es zur Wende noch das Goldene Reitabzeichen der FN sowie die Goldene Peitsche des Landesverbandes.  

Einst als Reiterin von BSG Einheit Stendal, danach kurz für die BSG Medizin Jena startend, ist sie seit 1970 in Wernigerode zu Hause. Für ihren Verein bestritt Hanna Preller 1996 beim Amateurcup in Meisdorf das letzte Turnier. Doch heute noch sitzt sie täglich fest im Sattel und reitet „nicht bloß zum Spaß“, wie ihr Ehemann sagt. Unterstützten beide einst die Töchter Heike und Silke, die erfolgreich den Eltern im Pferdesport nacheiferten, so sind es heute die Enkel, die zum Landeskader Sachsen-Anhalt gehörten, an Deutschen Jugendmeisterschaften teilnahmen und von den Erfahrungen ihrer Oma profitieren. Die Pharmazeutisch-technischer Assistentin Conny Linde war Landesmeisterin der Junioren sowie Bereiterin bei Jürgen Laue und hat ein junges Familien-Pferd im Beritt. Die Tierärztin Carola Schedlbauer, seit 1. März in der Pferdeklinik Dallgow angestellt, ist in schweren Springen auf Zwei-Sterne-Niveau angekommen, war Landesmeisterin der Jungen Reiter sowie der Damen und ist dort regelmäßig unter den besten vier zu finden.

Trifft man Hanna Preller, die für die BSG Motor auch schon einmal zwei Voltigiergruppen geleitet hat, nicht mehr im Parcours, so ist sie nun eine Frau vom Fach in der Melde- und Rechenstelle - nicht nur auf Vielseitigkeitsturnieren, sondern auch auf normalen Pferdeleistungsschauen im Osten der Republik (u.a. in Hof Redentin). Der Jubilarin kann man nur weiterhin Gesundheit und viel Freude im Pferdesport wünschen. (Hans-Joachim Begall)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek