Reitturnier der „Inselstadt“ Malchow kündigt sich an

Erschienen am 15.09.2019

Malchow. Das traditionelle Reitturnier in der „Inselstadt“ Malchow gehört auch in diesem Jahr wieder zum Veranstaltungsprogramm. Eine Woche später als im Vorjahr sind alle Freunde der Pferde zum letzten Septemberwochenende vom 27. bis 29. nach Malchow auf den Reiterhof von Aris und Axel Reckendorf am Friedrich-Lessen-Weg eingeladen.

230 Reiter haben für die 22 ausgeschriebenen Prüfungen und Wettbewerbe 825 Nennungen abgegeben. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 32 Reiter und 45 Nennungen. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Nennungsergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten Veranstalter in diesem Jahr weniger Nennungen hatten als in den Vorjahren“, verrät uns Aris Reckendorf, die das Turnier zusammen mit Hartmut Pagel (Fünfseen) leitet.

Zu den gut reitenden und erfolgreichen Nachwuchsreitern des Gastgebervereins Malchow gehört die 16-jährige Celina Kurth mit Cascara, die in dieser Turniersaison bereits auf 36 Turniererfolge zurück blicken kann. Foto: Jutta Wego

Zu den gut reitenden und erfolgreichen Nachwuchsreitern des Gastgebervereins Malchow gehört die 16-jährige Celina Kurth mit Cascara, die in dieser Turniersaison bereits auf 36 Turniererfolge zurück blicken kann. Foto: Jutta Wego

Das Ergebnis macht auch die Beliebtheit des Turniers am Ende der „Grünen Saison“ deutlich. Von der Veranstaltung in der Klosterstadt geht eine besondere familiäre Atmosphäre aus, das mögen die Reiter. Deshalb ist das Teilnehmerfeld sehr breit gefächter, was die Leistungsklassen der Reiter betrifft. Zu den prominentesten gehört die aktuelle Landesmeisterin Denise Svensson aus Neu Benthen, die gerade mit sehr guten Ergebnissen vom internationalen Riders-Tour Wertungsturnier aus Paderborn zurückgekehrt ist. Auch ihr Lebensgefährte Heiko Schmidt hat gemeldet. Zahlreiche weitere Medaillengewinner der Landesmeisterschaft sind dabei.

Besonders stark sind die Reiter aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte vertreten. Allen voran die vom Kastanienhof Cramon und des Gastgebers, dem Reit- und Fahrverein Malchow. Vom Gastgeberverein reiten Mike Ortmann, die Ungarin Klaudia Barsony, Celina Kurth, Wiebke Klatz, Lysan-Cathris Hinz, Inga Rust, Lina Johannsen, Stefanie Reckendorf, Mareike Vollmer, Ayleen Granzow, Ida Franell und Michelle Wiebke Holzhausen. Die jugendlichen Reiter des Gastgebers sind besonders für ihr stilistisch gutes Reiten bekannt. Ein sichtbares Zeichen dafür, dass Trainer Axel Reckendorf eine sehr gute Ausbildung macht.

Das Programm umfasst 15 Prüfungen und Wettbewerbe im Springparcours. Sportliche Höhepunkte sind zwei mittelschwere Springen, am Samstag und der Große Preis am Sonntag, der in einer Siegerrunde entschieden wird. Drei Springprüfungen sind jungen vier- bis siebenjährigen Pferden vorbehalten, die bereits am Freitagnachmittag ausgetragen werden. Es gibt vier weitere A-Springen, von denen eins auch eine Mannschaftswertung hat. Zwei L-Springen und drei Wettbewerbe für Turniereinsteiger komplettieren das Programm auf dem Springplatz. Für Dressurreiter gibt es zwei A-Dressuren und zwei für Turniereinsteiger. Für die jüngsten Reiter sind darüber hinaus zwei Einfache Reiter- und einen Führzügelwettbewerb ausgeschrieben.

Los geht es am Freitag um 13:00 Uhr. An den beiden anderen Tagen auf dem Springplatz jeweils um 8:00 Uhr und auf dem Dressurplatz am Samstag um 8:30 Uhr und am Sonntag um 9:00 Uhr. Wichtig für Besucher: es wird kein Eintritt erhoben. Sicher ein zusätzlicher Grund dem Turnier in Malchow mit der ganzen Familie einen Besuch abzustatten. (FW)

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek