.......... Sportergebnisse - Horse Media Wego - hippothek.de

Warenkorb

(leer)

Sportergebnisse

04.03.2018: Turnierstart im Landkreis Rostock in Güstrow

Turnierstart im Landkreis Rostock in Güstrow

Bei eisigen Temperaturen, letztlich aber sonnigem Winterwetter, fand am Wochenende das erste Hallenturnier im Spring- und Dressurreiten in Güstrow statt. Es war quasi der Turnierstart in die Saison 2018 für den Landkreis Rostock. "Eine Absage wie in Sanitz kam für uns nicht infrage, weil wir mit der gruppenweisen Vorbereitung der Pferde in der Halle eine gute Lösung gefunden haben", sagt Birgit Manski von der Turnierleitung.

  Die Ergebnisse im Überblick.

14.12.2017: LPO 2018: Neuerungen für Springreiter

LPO 2018: Neuerungen für Springreiter

Warendorf (fn-press). Vor allem für Springreiter bringt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO 2018) einige Neuerungen mit sich, unter anderem zwei neue Stil-Springprüfungen sowie das "Revival" eines früher beliebten Formats, der "Spring-LP mit steigenden Anforderungen".

 

28.11.2017: LPO 2018: Neuerungen für Springreiter

LPO 2018: Neuerungen für Springreiter

Warendorf (fn-press). Vor allem für Springreiter bringt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO 2018) einige Neuerungen mit sich, unter anderem zwei neue Stil-Springprüfungen sowie das "Revival" eines früher beliebten Formats, der "Spring-LP mit steigenden Anforderungen".

 

25.10.2017: LPO 2018: Das ändert sich in der Vielseitigkeit

LPO 2018: Das ändert sich in der Vielseitigkeit

Warendorf (fn-press). Kleine, aber feine Anpassungen im Sinne von mehr Sicherheit hält die LPO 2018 für die Vielseitigkeit bereit. So wurden die maximalen Abmessungen der Geländehindernisse in Klasse E, aber auch in A* und A** so angepasst, dass sie nicht mehr die Abmessungen im Springen überschreiten und Qualifikationsvoraussetzungen für Geländeprüfungen der Klasse L geschaffen.

 

14.08.2017: Doppelsieg für Anna-Chantal Burmeister in Reez

Doppelsieg für Anna-Chantal Burmeister in Reez

(Reez) Beim Reitturnier am Wochenende auf dem Pferdehof des Reitclubs Reez war Anna-Chantal Burmeister aus Schwaan die große Siegerin. Nachdem sich die 16-jährige Nachwuchsreiterin zuvor im L-Punktespringen auf der siebenjährigen Stute Catania mit dem 2.

  Die Ergebnisse vom Turnier in Reez im Überblick.

07.08.2017: Heiko Schmidt Zweiter im Großen Preis von Verden

Heiko Schmidt Zweiter im Großen Preis von Verden

(Verden) Die neun Teilnehmer im Stechen des Großen Preises der Reiterstadt Verden beim sechstägigen internationalen Turnier (CSI**) machten es spannend. Am Ende des in der Reiterstadt Verden war es der zweimalige Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen, der den Sieg in der Weltranglistenprüfung erobern konnte.

 

31.07.2017: Lars Köhler und Paulin Gramenz gewannen die M-Springen in Prohn

Lars Köhler und Paulin Gramenz gewannen die M-Springen in Prohn

(Prohn) Das Traditions-Reitturnier in Prohn, nordwestlich der Hansestadt Stralsund unter Leitung von Roland Mathys, konnte trotz der Wetterkapriolen, die viele Veranstaltungen an diesem Wochenende in Mitleidenschaft zog, wie geplant durchgeführt werden.

  Die Ergebnisse von Prohn im Überblick.

12.12.2016: Thomas Kleis Dritter im Großen Preis von Salzburg

Thomas Kleis Dritter im Großen Preis von Salzburg

(Salzburg/Österreich) Während Springreiterkollegen in Wendorf, seiner einstigen Wirkungsstätte, beim 1. Adventturnier am Start waren, sattelte Thomas Kleis (Gadebusch) seine Pferde im Messezentrum von Salzburg (Österreich) bei den "Mevisto Amadeus Horse Indoors".

 

28.11.2016: Zehn Preisschleifen für Romy Bischof und Charlie Ann Wolf in Oldenburg

Zehn Preisschleifen für Romy Bischof und Charlie Ann Wolf in Oldenburg

(Oldenburg) Zu einem Trip in die niedersächsische Stadt Oldenburg brachen zwei Reiterinnen von der Insel Rügen am Wochenende auf. Sie gingen beim dortigen Internationalen Springturnier in den Amateurtouren an den Start. Mit zehn Preisschleifen kehrten die 25-jährige Romy Bischoff aus Zirkow und die 13-jährige Charlie Ann Wolf aus Garz überaus erfolgreich nach Hause zurück.

 

29.02.2016: 17 Preisgeldritte für vier ostdeutsche Reiter beim CSI3* in Warschau

17 Preisgeldritte für vier ostdeutsche Reiter beim CSI3* in Warschau

(Warschau) Mit Paul Wiktor (Trent), Michael Kölz (Leisning), Holger Wulschner (Groß Viegeln) und Philipp Schober (Rothenburg) sattelten vier ostdeutsche Reiter am vergangenen Wochenende beim Finale der Turnierserie Cavaliada in Warschau ihre Pferde.

 

Login für Abonnenten



Registrieren
Passwort vergessen
Benutzernamen vergessen

 
Neu in unserer Fotogalerie:

Nächste Termine

21.04.2018 - 22.04.2018
Turnier (SM) in Passin
Ausschreibung zur Veranstaltung Turnier (SM)  Zeitplan der Veranstaltung Turnier (SM)  Informationen zur Veranstaltung Turnier (SM) 

21.04.2018
Delegiertenversammlung Zucht in Güstrow

21.04.2018
Turnier (SM) in Polzow (Olaf Jürgens)
Ausschreibung zur Veranstaltung Turnier (SM)  Zeitplan der Veranstaltung Turnier (SM)  Informationen zur Veranstaltung Turnier (SM)