Abschied in den Ruhestand für Uwe Witt

Erschienen am 29.04.2019

Nach 42 Jahren im Dienste der Pferdezucht geht Uwe Witt, langjähriger Zuchtleiter und Geschäfts-führer des Verbandes der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern zum 1. Mai in den Ruhestand. Ursprünglich wollte er Förster werden. Durch seinen Vater, gelernter Gestütswärter des Landgestüts Redefin, erwachte die Liebe zum Pferd. Die Züchter schenkten ihm bei Gründung des Verbandes der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern im Jahre 1990 das Vertrauen und wählten ihn zum Zuchtleiter und Geschäftsführer. Diese Funktion, von 1991 bis 1994 als Dezernent für Pferdezucht im Angestelltenverhältnis des Landes-tierzuchtamtes und danach des Zuchtverbandes, hat Uwe Witt bis heute ausgeübt. Er wurde darüber hinaus Mitglied in zahlreichen Kommissionen auf Landes- und FN-Ebene. Die Ausbildung junger Menschen lag ihm dabei immer besonders am Herzen.

Uwe Witt war in all seinen beruflichen Jahren mit Leib und Seele ein Arbeiter, der keinen Feierabend kannte. Zu seinen großen Verdiensten, besonders in den letzten Jahren, gehörte die inzwischen europaweit beachtete und geachtete Junghengstkörung im November im Landgestüt Redefin, die er organisatorisch mit seinem Team in der Geschäftsstelle, das immer hinter ihm stand, perfektioniert hat. Uwe Witt sagt von sich selbst: "Die Arbeit als Zuchtleiter und Geschäftsführer war mir stets Beruf und Berufung zugleich". Das spürte man in seiner Arbeit. Zum Abschluss der diesjährigen Delegiertenversammlung stand ein letztes Mal der scheidende Zuchtleiter Uwe Witt im Mittelpunkt. Für die großen Verdienste, die Uwe Witt bei der Entwicklung des Verbandes und der Mecklenburger Pferdezucht erworben hat, ist Uwe Witt mit der Ehrennadel des Verbandes in Gold ausgezeichnet worden. Zudem ist er von allen Seiten mit Geschenken überhäuft worden. Zu den Gratulanten zählten u.a. Antje Kerber (Geschäftsführerin Landgestüt Redefin), Dr. Burkhard Dittmann (Präsident Pferdesportverband M-V), Dr. Siegfried Hoffmann (Landesamt für Landwirtschaft), Vertreter der Interessengemeinschaften wie Susan Bolte (IG Lewitzer), Gisbert Koch (IG Shetlandpony) und alle Mitarbeiter des Pferdezuchtverbandes sowie einige Freunde aus Redefiner Schul- und Jugendzeiten wie Gert Hass.

Warenkorb

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Warenkorbwert: 0,00€

Meine Hippothek