Warenkorb

(leer)

Teschow: Bericht vom Reitturnier

Jolanda Becker dreifache Siegerin In Teschow - Norbert Schönfeld gewann ein L-Springen

Der 55-jährige Norbert Schönfeld kam auf Caprina in Teschow vor heimischer Kulisse zu einem Sieg im L-Springen. Foto: Jutta WegoTeschow. Das diesjährige Turnier am 12. und 13. Juni in Teschow bei Teterow unter Leitung von Katrin Remminghorst erhielt für 23 ausgeschriebene Prüfungen und Wettbewerbe 580 Nennungen.
Highlight des Turniers war das Zwei-Phasen-Springen Klasse M am Sonntag, das vom Famila Warenmarkt Teterow mit einem modernen Fernsehgerät als Siegerpreis unterstützt wurde. Leider ging dieser Preis außer Landes. In der zweiten Phase war Heinz-Martin Köper aus Fitzbek/SH auf Köper’s Cathan eine Sekunde schneller als Uwe Knospe (Stargarder Land) auf Clouzot und nahm freudestrahlend den Siegerpreis entgegen. Köper wiederholte damit seinen Erfolg aus dem letzten Jahr. Saira Getzin (Altkalen) blieb auf Fanny ebenfalls strafpunktfrei und wurde Dritte. Den schnellsten Ritt lieferte Hela Heiden (Alt-Sammit), die auf Mondnixe aber einen Abwurf hatte und vor ihrem Lebenspartner Christoph Amelong und Windrose Vierte wurde.
Aus dem L-Punktespringen zuvor ging Mike Ortmann (Bollewick) auf Acorinho als Sieger hervor. Dieter Gottschalk (Groß Vielen) wurde auf Coralie Zweiter. Am Sonntagmittag gab es bereits ein Zwei-Phasen-Springen Klasse L. Der mit 17 Jahren jüngste Teilnehmer, Johannes Bartelt (Marlow), schlug hier auf Lesley B den Grand-Senior Walter Jolanda Becker – hier auf Pony Luci – rückt ins Blickfeld und gewann in Teschow auf Diskaro drei A-Dressuren. Foto: Jutta WegoBurmeister (Schwaan), der am 8. Juni sein 74. Lebensjahr vollendete und auf seiner Stute La Luna mit 1,5 Sekunden Rückstand Zweiter wurde. Auch Bartelt hatte dieses Springen bereits im letzten Jahr gewonnen und er setzte schon am Samstag ein Achtungszeichen. Der Youngster gewann das L-Springen auf Lesley B wiederum vor einem Senior. Der 55-jährige Norbert Schönfeld reitet für den Gastgeber und wurde auf Caprina Zweiter. Zuvor hatte Schönfeld aber auch einen Sieg für Teschow errungen: Er gewann das L-Springen zur Kreismeisterschaftswertung auf Caprina vor Heinz-Martin Köper auf Köper’s Cathan.
Einen Doppelsieg gab es für Anna-Lena Finck (Zehlendorf) im A-Stilspringen. Sie siegte auf Matroma (7,4) und wurde auf Solist Zweite (7,2). Auf Like me gewann sie außerdem das E-Stilspringen. In den anderen E-Wettbewerben gab es mit Sophia Brandt (Marlow) eine zweifache Siegerin auf Lucky. Gewinner in den übrigen A-Springen wurden: Mario Krense (Bollewick) auf Kiru, Dirk Zorn (Kempke Hof) auf Jacky, Jannette Kalis (Güstrow) auf Nova Scotia, Gerold Füsting (Rubitz) auf Lady Lou, Maren Rodd (Alt-Sammit) auf Guste und der 65-jährige Detlef Maaß (Tessin) auf Juwelin.
Susanne Clasen (Laage) konnte ihren Dressurerfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen und wurde in der L-Dressur L6 auf Leonardo diesmal Zweite (7,0). Der Sieg ging mit 7,3 nach Valluhn an Ina Schmidt auf Damara. Sina Trost (Dolgen), zuvor in der L3 noch Zweite, wurde auf Paletto Dritte. Die L3 gewann Kerstin Werner (Zum Mühlental) auf Saviolo (7,3). Immer mehr ins Blickfeld rückt Nachwuchsreiterin Jolanda Becker (Dummerstorf), die für den Reitverein Hof Bohm startet und von Ingo Wendlandt trainiert wird. Auf ihrem neunjährigen Ponyhengst Diskaro (v. Top Dark Dream) gewann sie alle drei A-Dressuren in Teschow.  (FW)

Ergebnisse

Login für Abonnenten



Registrieren
Passwort vergessen
Benutzernamen vergessen

 
Neu in unserer Fotogalerie:

Nächste Termine

29.11.2014
Hallenturnier in Pasewalk

05.12.2014 - 07.12.2014
Weihnachtsmarkt in Redefin